JET und Vitral sind jetzt ein Teil von VELUX Commercial und wir freuen uns, Sie auf unserer neuen Website begrüßen zu dürfen. Hier finden Sie unser komplettes Portfolio an Tageslicht- und Lüftungslösungen sowie Dienstleistungen für industrielle, öffentliche und gewerbliche Gebäude.
{{curreentCase.CaseSelected.Header}}

Modular Skylights ermöglichen in Verbindung mit elektrochromer Verglasung einen idealen, bedarfsgerechten Sonnenschutz

Ein wichtiger Aspekt bei der Verwendung von Tageslichtlösungen ist der Einsatz einer optimalen Sonnenschutzlösung. Da es durch den Einsatz von Glasflächen zu Überhitzung und Blendung kommen kann, ist es von zentraler Bedeutung vorab eine Lösung zu schaffen um das Wohlbefinden der Gebäudenutzer zu wahren.

Im ACTIS Hauptsitz wurde auf die Zusammenarbeit zwischen VELUX Commercial und SageGlass gebaut: im Tageslichtsystem VELUX Modular Skylights wurde elektrochromes Glas eingesetzt, welches einen individuellen Sonnenschutz bietet. Die Nutzer des im südlichen Frankreich gelegenen Bürogebäudes können dadurch nicht nur zwischen Oberlichtern mit und ohne Sonnenschutz wählen, sondern profitieren jederzeit von der idealen Einstellung. Die elektrochrome Verglasung bietet unterschiedliche Abstufungen der Abdunklung und passt sich somit dem einfallenden Licht perfekt an. Ist die Überhitzung sowie die Blendung nur gering, kann eine niedrige Stufe gewählt werden um weiterhin Tageslicht in das Gebäude zu lassen. Benötigt man jedoch einen stärkeren Schutz, kann man auf eine beinahe vollständige Abdunkelung zurückgreifen.

Durch dieses bedarfsgerechte System wird nicht nur das Wohlbefinden der Gebäudenutzer gesteigert, die individuelle Anpassung kommt auch dem Energieverbrauch zu Gute. Untersuchungen des technischen Büros NRGYS haben gezeigt, dass die Kombination von nächtlicher Kühlung, öffenbaren Modulen und SageGlass - verglichen mit herkömmlichen Oberlichtern - zu Einsparungen bis 17°C führt. Und das ohne den Einsatz einer Klimaanlage.*

Eine weitere Simulation zeigt, dass das Oberlichtsystem in Kombination mit einem Klimasystem, welches in 50 % der Zeit in Verwendung ist, den Bedarf einer Klimaanlage um 628 Stunden oder 52 Tagen pro Jahr reduziert.

Das Atrium unterstützt somit die Nachhaltigkeit des Gebäudekomplexes und überzeugt zusätzlich durch erhellte Räumlichkeiten und frische Luft.

Durch den Einsatz von Rauch- und Wärmeabzugsmodulen wird zudem für die Sicherheit der Nutzer gesorgt: Im Falle eines Brandes sorgen sie für den nötigen Schutz.

*Verglichen wurde ein Oberlichtsystem mit elektrochromer Verglasung und 6 Lüftungsmodulen und ein Oberlichtsystem mit Standardverglasung ohne Lüftungsoption an einem herkömmlichen Sommertag.

Bautafel


{{property.PropertyName}}

{{pValue.PropertyValue}}

Im Projekt verwendete Produkte

1 x Stufen-Lichtband 13°

Stufen-Lichtband/Sattel-Lichtband

Mehrere Reihen von Tageslicht-Modulen, kombiniert zu einem großen Glasdach.

Darstellung des Stufen-Lichtbands Mehr erfahren

Anzahl der Module: 54
11 RWA-Module
4 Lüftungsmodule

Spezielle Verglasung: SageGlass elektrochrome Verglasung

Stufen-Lichtband/Sattel-Lichtband

Mehrere Reihen von Tageslicht-Modulen, kombiniert zu einem großen Glasdach.

Darstellung des Stufen-Lichtbands Mehr erfahren

Thomas Thierry

Direktor für Spezifikation in der Unternehmenszentrale von ACTIS

Das Oberlicht bringt Licht in das Gebäudeinnere wodurch die Nutzer von einer hochwertigen natürlichen Beleuchtung profitieren. Durch die Kombination mit Lüftungselementen wird ein intelligentes System geschaffen, welches zu einer reduzierten Nutzung der Klimaanlagen und somit zu Energieeinsparungen führt.

Thomas Thierry

Direktor für Spezifikation in der Unternehmenszentrale von ACTIS

Das Glasdach zieht die Blicke aller Besucher auf sich, sowohl aus optischen als auch aus technischen Gründen. Wir haben uns für eine Tageslichtlösung entschieden, die optisch ansprechend sowie funktional ist.

Dynamischer Sonnenschutz: Modular Skylights mit SageGlass

Auf einer einzigen Glasscheibe können bis zu drei Tönungsstufen eingestellt werden. Durch die dynamische Änderung der Farbtönung lassen sich Tageslicht, Blendung und Energieverbrauch auch ohne Innenrollos oder Rollläden hervorragend regulieren. Die helle Stufe lässt das Tageslicht wie gewohnt in den Raum, die dunkle Stufe vermindert sommerliche Überhitzungen und schützt vor Blendlicht. Durch die Anpassung an die äußeren Lichtverhältnisse kann jederzeit die ideale Menge an Tageslicht in das Gebäude geleitet werden. Somit werden Überhitzungen im Innenraum vermieden und Einsparungen bei Klimatisierungskosten ermöglicht, da bis zu 97% der Sonneneinstrahlung abgehalten werden können.

Da der Sonnenschutz direkt in der Scheibe integriert ist, kann auf zusätzliche Vorrichtungen verzichtet werden. Somit wird der Entwurf des Projekts weder Außen noch Innen verändert und das elegante und schlanke Design bleibt erhalten.

Die bedarfsgerechte Tönung des Glases ermöglicht im Gegensatz zu außenliegenden Rollläden oder innenliegenden Sonnenschutzsystemen zudem den idealen Lichteinfall ohne die Sicht in den Außenbereich zu behindern.

Des Weiteren werden bei elektrochromen Scheiben keine Wartungs- und Reinigungsarbeiten benötigt.

Das modulare System-Icon

Das modulare System

Erfahren Sie mehr über Modularität, die wichtigsten Vorteile und unsere Zusammenarbeit mit Foster + Partners.

Entdecken Sie das modulare System
Projektunterstützung für VELUX Modular Skylights-Icon

Wir helfen Ihnen gerne.

Unsere Experten für Tageslicht-Systeme begleiten Sie durch den gesamten Prozess vom Entwurf bis zum Einbau.

Projektunterstützung