JET und Vitral sind jetzt ein Teil von VELUX Commercial und wir freuen uns, Sie auf unserer neuen Website begrüßen zu dürfen. Hier finden Sie unser komplettes Portfolio an Tageslicht- und Lüftungslösungen sowie Dienstleistungen für industrielle, öffentliche und gewerbliche Gebäude.

Linearlight

Eine Reihe einzelner Module, die zu einem eigenständigen Lichtband-System zusammengesetzt werden, um großflächige Belichtungslösungen zu ermöglichen.

Passend für:

  • Flach und flachgeneigte Dächer von 0°–15°
  • Empfohlener Mindesteinbauwinkel von 5°
  • Flachdach-Materialien
  • Dachöffnungslänge (in Neigungsrichtung) von 250 – 2000 mm

Hauptvorteile:

  • Ideal für besonders schmale oder breite Lichtbänder
  • Bestens geeignet für Flure und Korridore
  • Passgenaue, projektspezifische Abmessungen
  • Vorgefertigter Aufsatz, integrierter Aufsatzkranz und Verbindungssystem zur schnellen Montage
  • Feststehende Module und Komfortlüftungsmodule
Außenansicht der VELUX Modular Rooflights im Projekt Strandpromenaden Østerbro, Dänemark
Galerie ansehen

Dokumente, Unterlagen und Links

Produktdetails

  • Überblick
    Linearlights sind einzelne VELUX Modular Rooflights Module, die zu einem großflächigen System zusammengesetzt werden. In einem Lichtband können entweder fest stehende, öffenbare oder auch eine Kombination beider Varianten angeordnet werden, wobei in geschlossener Position kein optischer Unterschied zwischen festen und Lüftungsmodulen besteht. Die Module fügen sich dank eines innovativen Verbindungs- sowie Entwässerungssystems perfekt zu einem wasser- und luftdichten System zusammen. Ein eleganter, schmaler Träger bildet die Verbindung zweier Module an der Innenseite.

    Die feststehenden Lichtbänder sind auch als Elemente mit Einbruchschutz nach EN 1627:2011 verfügbar.

    Für VELUX Modular Rooflights wird eine 10-Jahres Garantie gewährt. Auf Antriebe und sonstige elektrische Bauteile, die zum System gehören, gilt eine Garantie von 3 Jahren.

    Unser VELUX Commercial Team unterstützt Sie während des gesamten Projektprozesses von der Planung über die Spezifikation bis hin zur Montage.
    Visualisierung eines Lichtbands mit VELUX Modular Rooflights Linearlight

    Visualisierung eines Lichtbands mit VELUX Modular Rooflights Linearlight

    Visualisierung eines Lichtbands mit VELUX Modular Rooflights Linearlight mit feststehenden und öffenbaren Elementen

    Visualisierung eines Lichtbands mit VELUX Modular Rooflights Linearlight mit feststehenden und öffenbaren Elementen

  • Details
    VELUX Modular Rooflights werden in unserer Produktionsstätte einbaufertig produziert. Das Linearlight Lichtband besteht aus einem Glasaufsatz sowie einem integrierten Holzaufsatzkranz und ist als feststehende und öffenbare Variante verfügbar. Das begehbare Monolight ist nur als fixes Modul erhältlich. Der Aufsatzkranz aus Holz kann abhängig von projektspezifischen Anforderungen mit einer Höhe von 150–600 mm geliefert werden.
    Visualisierung des Linearlight Aufbaus

    Modulaufbau Linearlight

    1. Aluminiumrahmen (Höhe variiert je nach Verglasungseinheit): Geschweißte Ecken und Aluminiumrahmen mit Pulverbeschichtung in Standardfarbe RAL 7043, Glanzgrad 30
    2. Low-E-Verglasung: Verfügbar als 2-Scheiben- und 3-Scheiben-Verglasung
    3. Randsiebdruck auf Scheibe: Der Randsiebdruck dient als optisch ansprechender Abschluss und als UV-Schutz für Dichtungen sowie die darunterliegende Konstruktion.
    4. Dichtungen: Die Dichtungen sorgen für eine wasser- und winddichte Konstruktion.
    5. Die Innenlichte wird durch die inneren Abmessungen der 90°-Auskleidung des Produkts bestimmt und ermöglichen eine passgenaue Verbindung mit der Innenverkleidung.
    6. Nut in der Verkleidung: Die Nut sorgt während der Montage für einen einfachen und intuitiven Anschluss der Gipskartonplatten.
    7. Dämmwolle: Das Isoliermaterial im Rahmen sorgt für eine gute Dämmung und Gesamtperformance des Produkts.
    8. Dampfsperrschürze: Die vormontierte Dampfsperrschürze sorgt für eine einfache und sichere Verbindung an die Dampfsperre in der Dachkonstruktion
    9. Schmaler Träger: Der Träger unterstützt den Aufsatz aus Glas und ist dabei möglichst schmal konstruiert, um einen hohen Lichteinfall zu gewährleisten.
    10. Entwässerungsrinne: Das Regenwasser fliest entlang der Entwässerungsrinne und wird so nach außen befördert.
    11. Feststehende Module
    12. Öffenbare Module
  • Funktionen und Größen
    Linearlight Module sind sowohl in Standardgrößen als auch in projektspezifischen Abmessungen verfügbar, um individuellen Anforderungen zu entsprechen.

    Lüftungsmodule

    Bei öffenbaren Modulen ist der Kettenantrieb vollständig im Holzaufsatzkranz integriert. Der Motor ist von innen bei geschlossenen Modulen nicht sichtbar, sodass es keinen optischen Unterschied bei feststehenden und öffenbaren Modulen gibt.
    Ein öffenbares Modul ist entweder mit einem oder zwei synchronisierten Kettenantrieben ausgestattet, abhängig von der Innenlichte bzw. Modulbreite.Die Komfortlüftungsmodule können entweder mit VELUX INTEGRA®, MotorLink™ oder einem Offenen System ±24 V DC angesteuert werden.
    Öffenbare Modular Rooflights Lüftungsmodule

    Größen

    Mögliche Abmessungen und nähere Details entnehmen Sie bitte unserem Größenraster.
    Zum Größenraster
    Warnhinweis Icon

    Laut Baugesetzebung müssen elektrisch zu öffnende Module mit einem Abstand von mindestens 2,5 m zwischen Unterkante Modul und Oberkante Fertigfußboden installiert werden. Bei Einbau unter 2,5 m müssen entsprechende Klemmschutzmaßnahmen ergriffen werden.

    Eine Haftung von VELUX für Sach- oder Personenschäden, die durch die Installation in weniger als 2,5 m Höhe verursacht werden, wird ausgeschlossen.

  • Verglasung
    VELUX Modular Rooflights Monolight mit Low-E 3-fach-Verglasung

    Monolight Low-E-3-fach-Verglasung

    VELUX Modular Rooflights verfügen über energiesparende 2- oder 3-Scheiben-Isolierverglasung mit folgenden Eigenschaften:

    1. Isolierverglasung (Ug-Werte bis 0,5 W / m2K).
    2. Gehärtete Außenscheibe.
    3. Laminiertes Sicherheitsglas Innen. Klasse P4A für Verglasung mit Einbruchschutz
    4. „Warm Edge“-Abstandhalter (schützt die Isolationseigenschaften über längere Zeit und minimiert die Gefahr der Kondensation an den Scheibenrändern)
    5. Sonnenschutzbeschichtung (optional)
    6. Die Verglasung ist mittels UV-resistentem Silikon an den Aluminiumrahmen geklebtDie Verglasung verfügt über einen 115 mm breiten Randsiebdruck auf der Scheibe, der einen thermischen Bruch verhindert